Holen Sie sich gesundes Wasser in's Haus!

Wasser ist erweiterte Heilung!

Wasser ist Leben – Wasser schafft Leben und aus dem Wasser kommt Leben!

2 Drittel der Erdoberfläche besteht aus Wasser, aus 2 Dritteln Wasser besteht unser menschlicher Körper! Das Element Wasser ist für den Menschen das wichtigste Nahrungsmittel. Wasser ist Energie und Informationsträger. Das Wissen um die Speicherfähigkeit des Wassers ist von höchster Bedeutung – leider sind die physikalischen Vor- gänge der Informationsaufnahme, Speicherung und Informationsabgabe, wissenschaftlich noch nicht gesichert. Wahrscheinlich erfolgt die Auf- nahme letzterer, über bestimmte Frequenzen, mit welchen das Wasser feinste elektromagnetische Felder produziert die von Wassermolekül zu Wassermolekül in Bruchteil von Sekunden weiter- gegeben werden.

Die Aufgaben des Wassers im menschlichen Körper sind vielfältig: alle Aufgaben des Wassers in unserem Körper zu nennen würde den Rahmen dieser Ausführung sprengen, dennoch möchten wir nicht versäumen die wichtigsten anzuführen.

- Regulierung des Wasserhaushaltes – Die Versorgung aller Zellen und Gewebe mit Wasser in der richtigen Quantität und – Qualität. – Regulierung des osmotischen Druckes der Flüssigkeitsräume. – Mitwirkung bei der Regulierung des Energiehaushaltes. – Mitwirkung bei der Regulierung des Elektrolythaushaltes. – Funktion als Energieträger ( Wasser als hochsensitiver Speicher für elektromagnetische Felder.) – Funktion als Informationsträger ( lässt alle Teile des Körpers miteinander kommunizieren.) – Mitwirkung bei der Regulierung des Basen Säuregehaltes. – Mitwirken als Reaktionsmittel für chemische Prozesse. – Wirkung als Lösungsmittel. – Reinigung des Körpers ( Entgiftung ) – Wirkung als Transportmittel. – Mitwirkung bei Temperaturregelung – Wirkung als Füllstoff und Puffersystem. – Wirkung als Heilmittel!!!

So wird dem Wasser eine entgiftende Funktion zugestanden, an dieser Stelle, sollten wir uns an die vielen Wasserkuren, wie Kneippkuren, Trinkkuren, Waschungen, Aufgüsse, Dampfbäder, Saunabäder usw. erinnern.

In diesem Zusammenhang, unterscheiden wir zwei verschiedene Belastungen des Wassers:

A – Die substanzielle Verunreinigung des Wassers.

B – Die informative Verunreinigung des Wassers.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass das Wasserwerk nur Wasser anbietet welches den Trinkwasserverordnungen entspricht. Es ist optisch rein, reiner Geschmack, keimfrei. Wenn das Wasser aber in unseren Haushalt gelangt, hat es bereits kilometerlange Rohre durchflossen, elektromagnetische Felder passiert usw., d.h. Die Wasserqualität hat sich verschlechtert. Das Wasser hat Metalle als Ionen aufgenommen, z.B. Zink, Kupfer, Blei, um nur einige zu nennen, welche in hoher Konzentration gesundheitliche Schäden verursachen können. Des weiteren können sich Keime gebildet haben, Legionellen, ( sitzen als Nester im abgelagerten Kalk und können bei immun geschwächten Menschen zum Tode führen.

E-Coli Bakterien, können schlimmste Infektionen verursachen, Pseudonoma airogunosa, ist ein Bodenbakterium welches auch häufig im Wasser vorkommt und gesundheitliche Schäden verursachen können.

Im Haushalt bringen wir Waschmittel Putzmittel und andere Haushaltschemikalien in unser Wasser. Das Wasser wird belastet. Diese Stoffe werden jedoch über die Kläranlage mit aufwendigen chemischen Prozessen entfernt, es sollte jedoch nicht vergessen werden, wie aufgeführt, dass das Wasser als Informationsspeicher fungiert und somit energetische Frequenzen -Informationen, dieser Stoffe speichern kann. Jede chemische Substanz hinterlässt im Wasser einen informativen Fingerabdruck, welcher unter normalen Umständen nicht aufgehoben wird und auf lange Sicht in unserem Körperwasser weiter wirkt.

Dazu gesellen sich Wohngifte, Elektrosmog, Autoabgase und deren mehr. Folgen: immer mehr Allergiker – MCS Kranke – Rheuma Kranke – Krebskranke und andere…

“ Wellan” hilft!

“Wellan” – Wasser gibt dem Wasser wieder neue Energien
( in Bovis-Einheiten gemessen ) s. Untersuchungsbericht.

“Wellan” – Wasser entgiftet den Körper, macht das Wasser reiner
( Senkung des Leitwertes ) s. Untersuchungsbericht.

“Wellan” – verbessert die Trinkwasserqualität
( s. Untersuchungsbericht Institut Hagalis )

“Wellan” – macht Bakterien unschädlich
( s. Untersuchungsbericht – Umwelt und Hygiene Institut Dr. Prucha.

“Wellan” – verhindert Algen- und Fäulnisbildung
( s. Referenz Schwimmbäder in Spanien ).

Nur heiles Wasser kann heilen!!!

Kristallanalyse
Auszug aus Gutachten WELLAN 2000 ®
Hagalis Assoziation

Vergleichsstudie: Wasseraufbereitungssysteme

Auswertung

Untersuchte Proben:
Wasserprobe: WELLAN 2000 ®, zweite Probe

Innerhalb einer Vergleichsstudie, bei der insgesamt 2 Proben gezogen wurden, von denen hier 2 zur vergleichenden Auswertung kamen, wurde das spagyrische Kristallisat untersucht, welches aus der Flüssigphase und der Festphase der Proben gewonnen wurde.

Die Kristalle entstehen dabei aus der Extraktion des Destillatrückstandes, der zuvor verascht und ealciniert wurde. Diese Kristallsalze werden mit dem Destillat vereinigt und auf Objektträger aufgebracht. Die Flüssigkeit wird bei Raumtemperatur zur Verdunstung gebracht. Dabei entstehen den Proben typisch zugeordnete Kristallbilder, die eine Aussage über die Qualität der Lebenskräfte der Proben erlauben.

Herstellung des Kristallisates im Überblick:

1. Destillation der Probe ohne Zusätze von Wasser oder sonstigen Lösungsmitteln bei niederen Temperaturen.
2. Gewinnung des Kristallsalzes aus dem Destillatrück- stand durch Veraschung und Calcination
3. Vereinigung von Destillat und Kristallsalzen und anschließende Aufbringung auf Objektträger.
4. Entstehung der typischen, den Proben zugehörigen Kristallbilder – Die Kristallbilder sind aus derselben Probe jederzeit reproduzierbar und zeigen immer die den Proben typisch zugehörigen Kristallbilder.