Veralgung

Problem:

Je nach Sonneneinstrahlung bilden und vermehren sich Algen, z.B. in Schwimmbädern und Brunnenanlagen. Das Wasser wird grün oder es bildet sich eine Algenschicht, die mühsam, meist in Handarbeit, entfernt werden muss. Um eine derartige Veralgung zu vermeiden, werden heute teure Chemikalien eingesetzt.

Lösung:

Der WELLAN 2000 ® wird in der Zuleitung oder Zirkulationsleitung des Schwimmbades, Brunnens oder Kühlturmes eingebaut.
Dadurch verringert sich die Veralgung des Wassers drastisch. Der Einsatz von Chemikalien bei Schwimmbädern wird so auf weniger als 50% reduziert. Durch die Anti-Kalkwirkung minimiert sich der manuelle Reinigungsaufwand des Beckenrandes.

Bei privaten Schwimmbecken, kann auf Chlor verzichtet werden. Für öffentliche Anlagen wird vom Gesetzgeber eine Desinfektion des Wassers vorgeschrieben.