Wie funktioniert der WELLAN 2000®

Der WELLAN 2000 funktioniert durch Biosignale, die in seinem Inneren gespeichert sind.

Diese Signale durchdringen alle Rohrleitungen und beeinflussen das durchströmende Wasser.

Dadurch wird die Ladung der Mineralstoffionen so verändert, dass zunächst keine Kristalle gebildet werden können und sich Kalk und Rost nicht mehr festsetzen. Schon vorhandener Kalk wird aufgelöst und in die Form als Ionen zurückgeführt.

Basis dieser Technologie ist die Umsetzung neuester Erkenntnisse der modernen Quantentheorie. Mit einer Lasertechnik werden dem WELLAN 2000 Frequenzmuster aus dem ultrafeinen Bereich (Quantenschwingungen) aufmoduliert. WELLAN 2000 ® besteht aus einem hochwertigen Informationsspeichermaterial (Basismaterial Quarze) welches nun in der Lage ist, letztere Schwingungen unbegrenzt zu speichern und wieder abzugeben. Diese Schwingungen durchdringen jedwede Materie und werden als Interferenz- oder Resonanzschwingungen vom Wasser (Verbindungen der Wassestoffbrücken- der Wassermolekühlgruppen-Cluster) aufgenommen. In Bruchteilen von Sekunden bewegen sich diese Informationen durch das Wasser ohne dass das Wasser fließen muss.

WELLAN 2000 ist absolut unbedenklich bei jeder Wasserqualität einzusetzen. Es werden keine chemischen Stoffe, keine magnetischen Felder oder Elektrosmog an die Umwelt abgegeben.

Detaillierte Informationen erhalten Sie mit unserer kostenlosen Informationsbroschüre.

Bitte anfordern >>